Vorträge

12. April 2018, 17 Uhr

"Embassy of Trees" - Talk am Dom, DOMFORUM

 

Unsere Städte wachsen. Der begrenzte Raum wird zum knappen Gut. Wirtschaftliche Interessen stehen dem Bedürfnis der Menschen nach Gesundheit und Ruhe, Natur und sauberer Luft gegenüber. Der globale Klimawandel scheint zu einer Realität geworden, in der sich Temperaturrekorde und extreme Wetterereignisse häufen.

Inwieweit kann Wald im Umfeld und in den Städten ausgleichend wirken? Welches Potenzial zu einer nachhaltigen Erweiterung des Grünsystems gibt es in Köln?

Mit ihrer viel beachteten Fotoinstallation im Februar 2018 am Kölner Dom begann die Aktion „Embassy Of Trees“, das Plädoyer der Künstlerin Ellen Bornkessel für Bewahrung und Erweiterung von Natur in der Stadt. Darüber spricht sie beim Talk am Dom - zusammen mit Burkhard van Gember vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW (Leiter der Schwerpunktaufgabe "Urbane Wälder" im Ruhrgebiet und Experte für Wald in der Großstadt) und der Umweltwissenschaftlerin Prof. Dr. Anna von Mikecz, Sprecherin des NABU NRW für Ökotoxikologie.

Moderation: Uta Vorbrodt

Vor dem Domforum werden am gleichen Tag um 16 Uhr während einer Performance Setzline an Passanten verschenkt. Jede/r kann so zu einer Verbesserung unseres Stadtklimas beitragen.